> Zurück

Aargauer Meisterschaft im Unihockey

Setz André 25.03.2019

Dank dem zweiten Rang in der Kategorie Mädchen U10 am Kreisunihockeyturnier vom Januar 2019, haben sich unsere Girls der Jugi Mixed für die Aargauer Meisterschaft qualifiziert. Diese fand am Sonntag, 24. März in Niederrohrdorf statt. Die Mädchen waren top motiviert in unseren neuen Vereinsfarben und bereit in jedem Spiel vollen Einsatz zu geben.

Im ersten Match gegen Sulz war die Nervosität dann aber doch spürbar. Aber je länger der Match dauerte umso besser kamen die Mädchen ins Spiel und gingen durch den Treffer von Claudia in Führung. Kurz vor Schluss mussten wir aber den Ausgleich hinnehmen, dieser war nicht zwingend und entstand aus einer blöden Situation. Trotzdem konnte das Team mit dem Gezeigten zufrieden sein. 

Beim zweiten Ernstkampf hiess der Gegner Rupperswil. Schon nach wenigen Sekunden schoss Helma unser Team in Front. Danach erhöhte Rupperswil den Druck und kam praktisch im Sekundentakt zu hochkarätigen Chancen. Aber dank dem tollen Einsatz von Mira im Tor und einer guten Portion Glück konnten wir den knappen Vorsprung über die Zeit retten. 

Im dritten Spiel folgte der dritte Torhüterwechsel auf unserer Seite. Nach Anouk und Mira zeigte im letzten Gruppenspiel Lia, dass wir auf der Torhüterposition sehr gut besetzt sind. Auch sie hatte jede Menge zu tun, den der Gegner aus Holziken war uns in allen Belangen überlegen und ging rasch mit drei Toren in Vorsprung. Erst gegen Ende der Partie konnten sich die Mädchen steigern und kamen durch Laura zum verdienten Ehrentreffer. Aufgrund dieser Niederlage hat es leider nicht zur Halbfinalqualifikation gereicht.  

Schlussendlich resultierte der sechste Rang von insgesamt 11 Mannschaften in der Kategorie U10. Mit diesem Resultat dürfen wir sehr zufrieden sein, denn die Mädchen zeigten eine tolle Leistung und für einen Platz in den Top Vier, fehlte nicht sehr viel. 


Vielen Dank auch an alle Fans und Eltern, welche uns lautstark unterstützt haben!